Inselinfos
Wetter1                23.04.2014
 
°C 17°C
km/h
8 h
Tag
Inselnews

Die Insel

Einmalige Landschaften


Die Geomorphologie beherrscht die Landschaft. Entstanden sind Formationen von hohem Wert, die nicht nur für das Auge einmalig anzusehen sind, sondern auch von wissenschaftlichem, kulturellen und didaktischen Interesse sind. Die wertvollsten Felsformationen sind die in Gegenden, wo in jüngster Zeit Vulkanausbrüche stattgefunden haben, aber auch solche, wo die Erosion auf die alten Vulkangebäude eingewirkt hat, solche, die von Lavasand überzogen sind sowie die Sedimente des Basaltkomplexes, auf denen man Fossilien finden kann und die es ermöglichen, das geologische Alter zu bestimmen.

Hierbei handelt es sich um folgende Gebiete: Der Naturpark Dunas de Corralejo und die Insel Lobos mit ihren unglaublichen Landschaften bestehend aus goldenen Sandstränden und traumhaften Stränden, wo das Wasser glasklar ist und mit seinen Blau- und Türkistönen alle in Staunen versetzt. Der Berg Montaña de Tindaya und die Vulkanlandschaft Malpaís de Bayuyo, eine tatsächliche geologische Verlängerung der Insel, und ganz besonders die Aneinanderreihung von Schlackekegeln, die man über Pfade, die dafür gezogen wurden, erreichten kann. Die Vulkanlandschaften Malpaís de las Arenas, Malpaís de los Arrabales und das Gebiet bei der Caldera de Jacomar, die Küste bei Puerto de la Peña und die gehobenen Strände.

In dieser nüchternen, stillen und ruhigen Landschaft, die man auf der Insel erlebt, sind folgende malerische Landschaften hervorzuheben:

JANDIA
JANDIA
Enorm großes Areal im Süden der Insel, das von den Dünen und der Einsamkeit beherrscht wird. Seine Strände sind praktisch unberührt und laden dazu ein, sich in den verborgenen Ecken und Winkeln zwischen dem Sand und der Sonne zu verlieren. In Morro Jable zu sein bedeutet, sich in einem Paradies für Fischer und Wassersportler aufzuhalten Dieses kleine Fischerdorf ist das Urlaubszentrum im Süden Fuerteventuras. Hier kommen Urlauber hauptsächlich wegen der köstlichen Fischgerichte hin.
 
Corralejo
CORRALEJO
Fischerdorf, das durch einen engen Meerarm von der kleinen und bezaubernden Insel Lobos getrennt ist. Corralejo verfügt über fantastische, traumhaft schöne und unendlich lange feine Sandstrände. Dieses Urlaubsgebiet verfügt über eine unübertroffene Infrastruktur für Sportarten wie Windsurfen, Jet-Ski, Tauchen u.a.. Kurz gesagt, diese Enklave mit ihrer perfekten Wassertemperatur, dem glasklaren Wasser und den unvergleichlichen Meeresgründen sollte unbedingt besucht werden.

 
El-Cotillo
EL COTILLO
Hier macht sich das Meer und die exquisite Gastfreundschaft seiner Bewohner überall bemerkbar. Die Vielseitigkeit der Strände bietet vollkommene Ruhe und Erholung, macht es aber auch möglich, die eindrucksvollsten Orte wie den Turm von El Tostón aus dem 18. Jahrhundert zu erkunden, ein Beispiel für die angewendeten Verteidigungsstrategien bei Angriffen von Seeräubern in vergangenen Zeiten.
 
Vega de Tetir
VEGA DE TETIR
Mit wunderschönen Naturphänomenen wie die Täler und Bergkämme von Sotavento, war Vega de Tetir einst das Getreideanbauzentrum der Insel. Durch seine volkstümliche Architektur blieb das unvergleiche Aroma des ländlichen Fuerteventuras hier erhalten.
 
Montana Quemada
MONTAÑA QUEMADA
15 km von Puerto del Rosario entfernt erhebt sich das Denkmal, das dem spanischen Schriftsteller Miguel de Unamuno gesetzt wurde, einem großen Denker, der während seiner Verbannung auf der Insel und auch noch danach, die Schönheit, Abgeschiedenheit und Ruhe Fuerteventuras besang.
 
Montana de Tindaya
MONTAÑA DE TINDAYA
Der Berg von Tindaya in der Gemeinde La Oliva ist auch als der “Heilige Berg” der Insel bekannt. Man hat dort bedeutende Überreste der Ureinwohner gefunden.
 
Casillas del Angel
CASILLAS DEL ANGEL
Hervorzuheben ist hier, in diesem winzig kleinen Örtchen in der Gemeinde Puerto del Rosario, die Einsiedelei mit ihrem Säulengang und Glockenturm aus Mauerwerk, die von dem bäuerlichen Charakter des Ortes zeugen.
 
Tefia
TEFIA
Landschaft, durch die sich Ebenen schlängeln, wo die Gofiomühlen die friedvolle Atmosphäre des Landstrichs mit seinem restaurierten ursprünglichen Dorf prägen, das Bilder aus den Zeiten der Eroberer und des Kampfes mit den widrigen Bedinungen der Natur heraufbeschwört.
 
Caleta de Fuste
CALETA DE FUSTE
Seine Turmfestung aus dem 18. Jahrhundert befindet sich am Eingang der Bucht und ist heute aufgrund der Sicherheit seiner Strände ein unvergleichlicher Ort, um dort mit seinen Kindern die Ferien zu verbringen. Caleta de Fuste verfügt über einen Sporthafen und einen Ferienort erster Qualität.
 
Las Salinas
LAS SALINAS
Unvergleichliches Beispiel für die Weisheit des Volkes, das die Gezeiten nutzte, um das Wasser der Tanks erneuern, in denen später durch Verdunstung mittels Sonnenenergie Meeressalz gewonnen wird.
 
Ajui
AJUI
Fischerdorf mit dem Hafen “Puerto de la Peña”, der in längst vergangenen Zeiten einmal die Landestelle der Neuankömmlinge auf der Insel war Einigen Theorien zufolge ist es die einzige Stelle auf den Inseln, wo es möglich ist, Teile der afrikanischen Kontinentalplatte zu sehen.
 
Esquinzo Aparthotel
Playa De Esquinzo
1 Woche Tage Halbpension
z.B. Di. 06.05.
ab €  335,-
Costa Calma Beach
Costa Calma (Playa Barca)
1 Woche Tage Halbpension
z.B. Mo. 05.05.
ab €  445,-
Riu Oliva Beach
Corralejo
1 Woche Tage -1
z.B. Mo. 05.05.
ab €  384,-