Menü

Playa de las Pilas

Die Playa de las Pilas gehört eher zu den abgelegenen Stränden Fuerteventuras. Natürlich bedeutet das wenig Infrastruktur, aber noch viel wichtiger Ruhe und Natur.

Lage & Besonderheiten

Der Playa de las Pilas, auch Playa la Rajita genannt, befindet sich an der Südseite Fuerteventuras.

Die Anfahrt führt circa 45 Minuten von Morro Jable aus über eine Schotterpiste. Hier solltet ihr eure Augen nach den Wegweisern offen halten.

Naturbelassen und viel Privatsphäre

Die Bucht ist vollkommen naturbelassen und ziemlich steinig. Ihr könnt euch auf kleinen, sandigen Abschnitten hinlegen. Wer jedoch eher weiße, feine Sandstrände bevorzugt, fühlt sich hier vielleicht nicht so wohl. Sonst könnt ihr hier wunderbar eure Seele baumeln lassen, denn das ganze Jahr über verirren sich eher weniger Besucher an diesen Strand. Parkmöglichkeiten sind genügend vorhanden, Sanitäranlagen oder Bars sind wie an den meisten naturbelassenen Buchten nicht zu sehen. Wander- und Radwege schlängeln sich entlang der Küste. Also wer vor dem kühlen Bad ein bisschen die Natur bewundern will, kommt hier voll auf seine Kosten.

Unsere Hotel-Empfehlung

Das Hotel Garden & Sea Boutique Lodging hat einen Zugang mit Treppe zum Strand. Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants sind auch nur 500 m entfernt.

Ein besonderes Highlight: Jedes Appartment und jedes Bungalow bietet einen Blick auf das Meer.